Unterwegs mit dem Jugendmobil

Wir sind auch in der aufsuchenden Jugendarbeit tätig. Mit dem Jugendmobil – einem speziell ausgestatteten Mobil – suchen wir Orte auf, an denen sich Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit aufhalten. Wir fahren öffentliche Plätze und informelle Treffpunkte an, um dort Freizeitaktionen für Kinder und Jugendliche in ihren Lebenswelten anzubieten. So erreichen wir Kinder und Jugendliche im öffentlichen Raum.

Der wichtigste Bestandteil des Jugendmobils ist die hauptamtliche pädagogische Unterstützung und Begleitung der Jugendlichen. Die Anlaufstelle gibt Raum für Gespräche, Hilfe, und Unterstützung bei Problemen und hat immer ein offenes Ohr – sowohl für Cliquen als auch für Einzelpersonen.

Wir orientieren uns an der Lebenswelt und dem Alltag der Kinder und Jugendlichen in Ihren jeweiligen Sozialräumen. Das Programm wird hierbei gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen gestaltet und durch pädagogisch begleitete Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten ergänzt. Für den Einsatz ist das Jugendmobil mit einer Vielzahl von Spiel-, Sport und Beschäftigungsmöglichkeiten ausgestattet.

• Hockey, Basketball, Fußball, Skateboard fahren, Erlebnispädagogik-Spiele, etc.
• Gesellschaftsspiele [&][nbsp] Kreativecke
• Material für Aktions- und Themennachmittage (Olympiade, Wasserspiele, Werwolf o.ä.)
• Night-Event für Jugendliche (Fußball-Turnier, Grillabend, Doppelkopf, Badminton, Mountainbike fahren, usw.)
• Offener Treff

Unser Fahrplan

Montag Ihr findet uns im Schlossgarten
Dienstag Wir sind für euch in Ahaus und den Ortsteilen unterwegs
Mittwoch Ihr findet uns im Schlossgarten
Donnerstag Wir sind für euch in Ahaus und den Ortsteilen unterwegs
Freitag Flexibler Freitag – ihr bestimmt wo wir sind

Ihr seid gefragt!

Sagt ihr uns, wo ihr euch in Ahaus und den Ortsteilen aufhaltet und wo ihr euch uns mit dem Jugendmobil wünscht. Meldet euch einfach bei uns!